CyberBase CMS - Online Marketing Edition

CMS CyberBase

CMS Content Management System
Online Marketing Edition

TUTORIALS.CYBERBASE.NET

KommentareBack

Kommentare

Kommentare haben nicht nur den Zweck, die Nähe zu seinen Besuchern zu festigen, sondern bieten auch und vor allem, "User generated Content".
Content, der durch Ihre Besucher entsteht macht zum Einen keine Arbeit, aber viel wichtiger, zum Zweiten, es ist Bewegung in Ihrer Seite, die durch Suchmaschinen registriert wird und damit Ihr Ranking stärkt.
Themenbezogene Kommentare sind zudem in der Regel hochwertiger Content, da sie unique sind.

CyberBase CMS - Tutorials | Plugins - Kommentare in Webseite einfügen

Konfiguration

CyberBase CMS | Content Management System - Plugins - Kommentare in Webseite einfügen
Im Plugin Kommentare werden sämtliche Einstellungen nur einmal vorgenommen und können entweder auf allen Seiten oder in einzelnen Seiten bzw. Modulen zum Einsatz kommen.
Verändert man das Plugin, ist damit gewährleistet, dass alle Seiten, in denen das Plugin angezeigt wird ebenfalls auf dem neuesten Stand sind.
Eine zentrale Verwaltung von Design und eMails ist dadurch gegeben.

Benötigt man auf Seiten eine andere Konfiguration, wird ein weiteres Kommentar Plugin erstellt, und kann explizit auf diesen Seiten eingesetzt werden.
Es können beliebig viele unterschiedliche Kommentar Plugins erstellt werden.

Einstellungen

CyberBase CMS | Content Management System - Plugins - Kommentare in Webseite einfügen
Name:
Vergeben Sie einen eindeutigen Namen für jedes Kommentar Plugin

Vorlage Sprache:
Bei mehrsprachigen Umgebungen kann das Plugin in den jeweilgen Sprachen gespeichert werden.
Wählen Sie zunächst die Sprache und klicken Sie anschließend das zu bearbeitende Template aus, damit dieses in der ausgewählten Sprache geladen wird.

EMail:
eMailadresse unter der Nachrichten versandt werden. Bleibt dieses Feld leer, wird die eMailadresse des Users mit der ID 1 herangezogen.

Accesslevel:
Show: Ab welchem Accesslevel Kommentare angezeigt werden.
New: Ab welchem Accesslevel Kommentare abgegeben werden dürfen.
Vote: Ab welchem Accesslevel auf einen Artikel gevotet werden darf.

Parameter:
Timeout: IP-Sperre nach einem abgegebenen Kommentar in Minuten.
Punkte: Punktezahl die einem registrierten und angemeldeten Benutzer nach Abgabe eines Kommentares gutgeschrieben wird (0-100).
Pingback: ON/Off - Ab- oder anschalten der Pingbackfunktion. Was ist ein Pingback?

Gravatar:
Size: Anzeigegröße des Gravatarbildes des Kommentierenden in Pixel.
Default: Welches Gravatarbild des Benutzer angezeigt werden soll (nur wenn bei Gravatar auch mehrere Bilder hinterlegt sind, ansonsten wird das Standardbild herangezogen).
Rating: Welches Bildrating bei Gravatar hinterlegt ist (muss vom Gravatarteilnehmer bei Gravatar eingestellt werden).

Template

CyberBase CMS | Content Management System - Plugins - Kommentare in Webseite einfügen
Das Kommentar Template (Anzeige der abgegebenen Kommentare) kann nach Bedarf angepasst werden.
Es kann im WYSIWYG-Editor oder direkt im HTML-Code bearbeitet werden.

Bei Anpassung des Kommentartemplates muss darauf geachtet werden, dass die Klassen und die Variablen erhalten bleiben. Variablen die eventuell nicht benötigt werden, können selbstverständlich entfernt werden.

Tipp: Sollten Sie ein fehlerhaftes Template haben, können Sie dieses mit dem Standard-Template wieder herstellen.

New

CyberBase CMS | Content Management System - Plugins - Kommentare in Webseite einfügen
Das Kommentar Template (Eingabeformular im Overlay) kann ebenfalls nach Bedarf angepasst werden.
Es kann im WYSIWYG-Editor oder direkt im HTML-Code bearbeitet werden.

Bei Anpassung des Kommentartemplates muss darauf geachtet werden, dass die Klassen und die Variablen erhalten bleiben. Variablen die eventuell nicht benötigt werden, können selbstverständlich entfernt werden.

Hinweis: Um das Kommentar-Overlay in der Größe zu verändern, ist die zentral vorgegebene Klasse ".KommentarForm" im Accordion "NEW" anzupassen. Zu dem Zweck setzen Sie direkt im Template einen Style-Tag und definieren Sie die Klasse nach Bedarf. Die zentrale Klasse wird dadurch überschrieben.
Den Style-Tag kann man vor Beginn der Scripte setzen.
Beispiel: <style type="text/css">.KommentarForm {width: 600px;}</style>

Tipp: Sollten Sie ein fehlerhaftes Template haben, können Sie dieses mit dem Standard-Template wieder herstellen.

EMail Admin

CyberBase CMS | Content Management System - Plugins - Kommentare in Webseite einfügen
Administratoren werden über neu auf der Webseite eingegangene Kommentare per eMail informiert, um diese freizuschalten.

Das eMail kann frei gestaltet werden und beinhaltet sowohl den Namen des Kommentierenden, den Link unter dem der neue Kommentar zu finden ist, sowie auch den Kommentar selbst.

eMails werden als Multipartmail versandt, von daher wird der Text des eMails sowohl im HTML-Format als auch als Plaintext eingegeben.

Tipp: Loggen Sie sich vor Aufruf des Kommentarlinks aus dem eMail ein, damit erreichen Sie die Seite direkt.

EMail User

CyberBase CMS | Content Management System - Plugins - Kommentare in Webseite einfügen
Kommentierenden wird zur Bestätigung ein eMail gesandt, in dem der Kommentar nochmals aufgeführt ist.
Zusätzlich wird darauf hingewiesen, dass der Kommentar erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar ist.

Das eMail kann frei gestaltet werden und beinhaltet sowohl den Namen des Kommentierenden, den Link unter dem der neue Kommentar zu finden ist, sowie auch den Kommentar selbst.

eMails werden als Multipartmail versandt, von daher wird der Text des eMails sowohl im HTML-Format als auch als Plaintext eingegeben.

EMail Antwort

CyberBase CMS | Content Management System - Plugins - Kommentare in Webseite einfügen
Wird auf einen freigeschalteten Kommentar eine Antwort geschrieben, wird der Erstkommentierende, sowie der Administrator darüber per eMail benachrichtigt.

Das eMail kann frei gestaltet werden und beinhaltet sowohl den Namen des Kommentierenden, den Link unter dem der neue Kommentar zu finden ist, sowie auch den Kommentar selbst.

eMails werden als Multipartmail versandt, von daher wird der Text des eMails sowohl im HTML-Format als auch als Plaintext eingegeben.

Hinweis: Um die Anzeige für die Anzahl bereits abgegebener Kommentare zu aktivieren, muss im Menüpunkt (Menu Edit) unter dem "Tab Detail" im Feld "Optionale Parameter" folgender Eintrag gesetzt sein: Kommentare=1
Die Anzahl kann mit der Variablen $Kommentare in den jeweiligen Templates eingebracht werden.
Beispiel: Comments: <a href="$Link">$Kommentare Kommentare</a> würde im Blog bei zwei vorliegenden Kommentaren folgendes ausgeben: Comments: 2 Kommentare
Um bei einem Klick direkt zu den Kommentaren geleitet zu werden, kann ein Anker gesetzt und dem Link angefügt werden.

Warum ist CyberBase besser als andere Online Marketing Lösungen...?

"Es gibt keine andere Softwa- re, die mir geschlossen alles anbietet, was ich brauche."

- Peter Krammer IT-Professional

"Weil CyberBase von Software Profis für Internet Marketing Profis gemacht wurde."

- Robert Mac Ilvaine Fotokünstler

"Ich halte CyberBase für das CMS der Zukunft und kenne eine Reihe anderer CMS"

- Sabine Hutter Profitexterin