CyberBase CMS - Online Marketing Edition

CMS CyberBase

CMS Content Management System
Online Marketing Edition

TUTORIALS.CYBERBASE.NET

Instant PayBack

Instant Pay

Bei einzelnen Produkten benötigen Sie keinen Shop, sondern können diese Produkte direkt und ohne Warenkorb verkaufen.

CyberBase CMS - Tutorials | Plugins - Instantpay - Direktverkauf auf einer Webseite

Konfiguration

Das Plugin kann beliebig oft und in unterschiedlicher Konfiguration eingefügt werden.
Dadurch ist es möglich, auf jeder Seite unterschiedliche Produkte anzubieten und diese mit verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten zu verkaufen.

Angebotsmöglichkeiten:
Mit dem Plugin Instant Pay können sowohl physikalische Produkte, elektronische Produkte, sowie Dienstleistungen und auch Memberships (Abonnements) verkauft werden.
Die Einstellungen werden alle zentral direkt im Plugin vorgenommen.
Das Plugin selbst kann auch mehrfach eingesetzt werden (copy/paste) und muss nicht neu konfiguriert werden.

CyberBase CMS - Tutorials | Plugins - Instantpay - Direktverkauf auf einer Webseite

Einstellungen

CyberBase CMS - Tutorials | Plugins - Instantpay - Direktverkauf auf einer Webseite

Eindeutiger Name:

Es wird automatisch eine eindeutige ID Vergeben, die individuell abgeändert werden kann.
Tipp: Vergeben Sie einen produktbezogenen Namen.

Zahlungsmöglichkeiten:
Es stehen eine Reihe verschiedener Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die einzeln oder zusammen aktiviert werden können.
Beachten Sie, dass Sie bei Zahlungsdienstleistern jeweils ein Konto haben müssen, damit die Schnittstellen arbeiten können.

Hinweis: Der Einsatz der Zahlungsschnittstellen bedingt die Konfiguration des Modul PayGate.
Hinweis: Um Rechnungen für einen Kauf zu versenden wird das Modul Faktura benötigt.

CyberBase CMS - Tutorials | Plugins - Instantpay - Direktverkauf auf einer Webseite

Artikelnummer:

Vergeben Sie in diesem Feld eine Artikelnummer für das Angebot.
Die Artikelnummer erscheint ebenfalls auf der Rechnung und kann alphanumerisch sein.
Tipp: Vergeben Sie eine produktbezogene Artikelnummer, z. B. EBook-001.

Artikeltext:
Der Artikeltext erscheint auf der Rechnung und sollte kurz aber aussagekräftig sein.
Versuchen Sie den Text unter 60 Zeichen zu halten.
Längere Texte werden bei Erreichung der Zeilenbreite auf der Rechnung automatisch umgebrochen.

CyberBase CMS - Tutorials | Plugins - Instantpay - Direktverkauf auf einer Webseite

Preis:

Tragen Sie hier den Verkaufspreis des Produktes ein.
Provision:
In diesem Feld wird eine eventuelle Provision als Betrag eingetragen. Wird auf das Produkt keine Provision gewährt, bleibt das Feld leer.

Art:

CyberBase CMS - Tutorials | Plugins - Instantpay - Direktverkauf auf einer Webseite

Standardzahlung: Einmalbetrag
Ratenzahlung: Festgelegte Anzahl an Zahlungen.
Abo: Laufende Zahlungen bis Ablauf des Abonnements.

CyberBase CMS - Tutorials | Plugins - Instantpay - Direktverkauf auf einer Webseite
Monate:

Sowohl bei Abonnements, wie auch bei Ratenzahlung wird der Zeitraum der einzelnen Zahlungen eingestellt. Bei Einmalzahlung bleibt das Feld leer.
Es stehen dabei monatliche, viertel-, halb- und jährliche Zahlungszeiträume zur Verfügung.

Anzahl:
Bei Auswahl Ratenzahlung wird hier die Anzahl der zu zahlenden Raten eingetragen.

CyberBase CMS - Tutorials | Plugins - Instantpay - Direktverkauf auf einer Webseite

Upsell:

In diesem Feld kann ein Link eingetragen werden, auf den der Käufer nach einem erfolgreichen Kauf geleitet wird.
Tipp: Sie können damit Ergänzungsprodukte oder Erweiterungen anbieten.

Downsell:
Ist in diesem Feld ein Link eingetragen, wird der Besucher nach einem abgebrochenen Kauf darauf geleitet.
Tipp: Es kann nach einem Abbruch z. B. ein One Time Offer (OTO) angeboten werden.

Hinweis: Bleiben diese beiden Felder leer, bleibt der im PayGate bestimmte Ablauf in Kraft.

Aktionen

CyberBase CMS - Tutorials | Plugins - Instantpay - Direktverkauf auf einer Webseite

Mitgliedschaft:

Soll mit dem Verkauf eine Mitgliedschaft verbunden sein, wird dieser Bereich aktiviert und ein Accesslevel eingestellt.
Monate: Hier wird die Laufzeit der Mitgliedschaft in Monaten eingetragen.
Gruppe:
Ist mit dem Verkauf auch die Mitgliedschaft in Gruppen verbunden oder wird anstelle eines Produktes nur eine oder mehrere Gruppen verkauft, werden hier die GruppenIDs eingetragen (bei mehreren GruppenIDs mit Semikolon getrennt eingeben).
Monate: Hier wird die Laufzeit der Gruppenmitgliedschaft in Monaten eingetragen.
Download:
Wird ein elektronisches Produkt (Download) verkauft, wird dieser Bereich aktiviert, über die Selectschaltfläche wird das Produkt per drag 'n drop auf den Server kopiert.
Content:
Wird spezieller Content verkauft, wird dieser Bereich aktiviert und die MenüID eingetragen, unter der der verkaufte Content zu finden ist.

ACHTUNG - WICHTIG:

Wird neben Instant Pay ein Shop betrieben (gleichzeitiger Einsatz), ist auf folgendes zu achten:
Gleichlautende Artikelbezeichung: Bei gleicher Artikelbezeichnung/Artikelnummer, werden die Aktionen des im Shop erstellten Artikels ausgeführt. Sollen Gruppen, Mitgliedschaft oder ein Access Level zugewiesen werden, müssen diese zusätzlich beim Shopartikel hinterlegt sein.
Unterschiedliche Artikelbezeichnung: Sind die Artikelbezeichnungen im Instant Pay-Plugin unterschiedlich zu dem Shopartikel, können auch verschiedene Aktionen konfiguriert werden.

Warum ist CyberBase besser als andere Online Marketing Lösungen...?

"Es gibt keine andere Softwa- re, die mir geschlossen alles anbietet, was ich brauche."

- Peter Krammer IT-Professional

"Weil CyberBase von Software Profis für Internet Marketing Profis gemacht wurde."

- Robert Mac Ilvaine Fotokünstler

"Ich halte CyberBase für das CMS der Zukunft und kenne eine Reihe anderer CMS"

- Sabine Hutter Profitexterin